20. Oktober 2017 – 7. Januar 2018

SEIJI KIMOTO
Retrospektive zum 80. Geburtstag

Die Retrospektive würdigt das Lebenswerk des japanischen Künstlers Seiji Kimoto, der seit 1971 in Wiebelskirchen lebt. Die Ausstellung beleuchtet die Stationen seiner künstlerischen Arbeit, in deren Mittelpunkt der Mensch und sein durch Gewalt und Terrorherrschaft verursachtes Leid steht. Die Entwicklung von Kimotos charakteristischer Bildsprache und seiner um Macht und Ohnmacht kreisenden Symbolik wird aufgezeigt anhand von Plastiken, Wandreliefs, Tuschearbeiten in der Tradition der Zen-Malerei und Kalligrafien aus verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers.

Eröffnung: Freitag, 20. Oktober 2017, 19.00 Uhr